AUTOMOTIVE

Unsere modularen Fachbodensysteme für Kleinteilelagerung bieten Ihnen die Möglichkeit das Lagergut auf geringster Lagerfläche extrem zu verdichten. Gemeinsam mit unseren langjährigen Kunden haben wir das umfangreiche Zubehörprogramm immer weiter entwickelt. Es bietet heute für alle Kundenanforderungen die jeweils optimale Lösung.
Für die Räderlagerung bieten unsere Systeme diverse Lösungen um vorhandene Lagerflächen bestmöglich auszunutzen.

Räderregalsysteme – Reifen professionell einlagern

Sei es in der Werkstatt, beim Händler oder beim Hersteller – die Räderregalsysteme von Rauscher F.X. bieten eine professionelle Lösung für das Einlagern von Reifen und Rädern. Gemeinsam mit der Branche entwickelt, bieten die Regale ein umfangreiches Zubehörprogramm und vielfältige Möglichkeiten, die vorhandene Lagerfläche bestmöglich auszunutzen. Gleich ob Satzlagerung (ein Radsatz pro Regalfach) oder Achslagerung (die Vorderreifen im vorderen, die Hinterreifen im hinteren Regalfach) – mit den Räderregalen lassen sich maßgeschneiderte Lösungen für Reifenlager realisieren.
Zusätzliche Elemente zum Beispiel zur Lagerung von Windschutzscheiben, Bauteilen wie Antriebswellen und Spurstangen oder spezielle Regalblöcke zur Lagerung von Auspuffanlagen und Karrosserieteilen runden das Portfolio an Regallösungen für die Automotive-Branche ab.

Automotive P30 – das Räderregal für die Werkstatt

Mit dem Räderregal P30 lassen sich Kompletträder, Reifen und Felgen stehend lagern. Das Grundregal ist in den Höhen 2.200, 2.300, 2.500 und 3.000 Millimetern erhältlich, bei der Feldbreite kann zwischen 970 und 1.270 Millimetern gewählt werden. Die Feldlast des Räderregals P30 beträgt 2.200 Kilogramm. Damit ist das Automotive P30 sowohl beim Händler als auch als Werkstatteinrichtung eine effiziente Lösung für das Einlagern von Reifen und Rädern.

Räderregalsystem P50 – das flexible Räderregal

Das Räderregalsystem P50 bietet durch seinen besonders stabilen Fachwerkrahmen eine hohe Flexibilität in der Lagerung unterschiedlicher Größen bezogen auf Räderbreite und Räderdurchmesser. Durch die werkzeuglose Verstellung der Traversen können die einzelnen Felder schnell in einem Raster von 33 Millimetern auf verschiedene Höhen der Räder angepasst werden.
Die Traversen sind in den Längen 1.000, 1.500 und 2.000 Millimetern verfügbar. So lassen sich die Regale sehr genau in die vorhandene Gebäudestruktur einpassen. Darüber hinaus ermöglichen die besonders stabilen Fachwerkrahmen auch den Aufbau von Mehrgeschossanlagen, die sich durch Treppen, Übergabestationen oder Güteraufzüge verbinden lassen.

Haben Sie ein Projekt ?

Die Vorteile auf einen Blick

  • top Qualität: Hochwertige Verarbeitung dank eigener Produktion
  • modular aufgebaut und jederzeit erweiterbar
  • standard Bauelemente ermöglichen mehrgeschossige Regalanlagen
  • Systemflexibilität unterstützt optimale Flächennutzung
  • einfache Montage
  • professionelle Beratung vor Ort und individuelle Ausführung Ihrer Anlage

Eindrücke