Automatische
Kleinteilelager

Ein Automatisches Kleinteilelager zeichnet sich durch hohe Geschwindigkeit, präzise Ein- und Auslagerung, effiziente Bestandsverwaltung und Fehlerreduktion bei der Kommissionierung aus.

Funktionsweise

Ein Automatische Kleinteilelager (AKL) sind automatisierte Regalsysteme, die speziell für die Lagerung kleinerer und mittelgroßer Waren konzipiert sind. Die Nutzung von AKLs bietet viele Vorteile, darunter eine höhere Effizienz, schnellere Kommissionierung, geringere Fehlerquoten und eine bessere Raumausnutzung.

Ein Automatisches Kleinteilelager (AKL) ist ein Regalsystem, das speziell für die Lagerung und Kommissionierung von kleineren und mittelgroßen Artikeln genutzt wird. Es besteht aus einem Hochregallager, in dem die Artikel in Kunststoffbehältern oder Kartons gelagert werden, und einem automatisierten Förder- und Kommissioniersystem, das die Behälter zu den Kommissionierstationen transportiert.

Die Vorteile eines AKL liegen vor allem in der hohen Lagerdichte, der schnellen Kommissionierung und der hohen Flexibilität. Durch das automatisierte System können mehr Artikel auf einer kleineren Fläche gelagert werden, was zu einer optimalen Nutzung des verfügbaren Platzes führt.

Die schnelle und präzise Kommissionierung von Artikeln spart Zeit und ermöglicht eine schnellere Bearbeitung von Bestellungen. Durch die Flexibilität des Systems können verschiedene Artikelgrößen und -formen gelagert werden.

AKLs finden in verschiedenen Branchen Anwendung, insbesondere in der Logistik, im E-Commerce, in der Elektronik- und Automobilindustrie sowie in der Pharmaindustrie. Unternehmen mit hohen Lagerkosten und einer hohen Anzahl an Aufträgen und Produkten können von der Nutzung eines AKLs profitieren, um ihre Lagerprozesse zu optimieren und effizienter zu gestalten.

Häufige Fragen

Die Nutzung von AKLs bietet viele Vorteile, darunter eine höhere Effizienz, schnellere Kommissionierung, geringere Fehlerquoten und eine bessere Raumausnutzung.

Ein automatisches Kleinteilelager ist ein hochmodernes Lagerungssystem, das speziell für die effiziente Lagerung und Kommissionierung von kleinen Artikeln entwickelt wurde. Es verwendet automatisierte Technologien wie Regalbediengeräte und Fördersysteme, um den Lagerprozess zu optimieren.

Ein automatisches Kleinteilelager bietet viele Vorteile, darunter eine verbesserte Raumausnutzung, eine erhöhte Lagerkapazität, eine schnellere Kommissionierung und eine höhere Genauigkeit. Es ermöglicht eine effiziente Nutzung des verfügbaren Platzes und eine optimale Organisation der kleinen Artikel.

Automatische Kleinteilelager finden Anwendung in verschiedenen Branchen, wie zum Beispiel E-Commerce, Logistik, Elektronik, Automobil und vielen anderen, in denen eine große Anzahl kleiner Artikel gelagert und kommissioniert werden müssen.

In einem automatischen Kleinteilelager werden die Artikel in Behältern, Schubladen oder Kisten gelagert, die von automatisierten Regalbediengeräten entnommen und zur Kommissionierstation transportiert werden. Durch den Einsatz von Robotik und fortschrittlichen Steuerungssystemen wird der gesamte Lagerprozess automatisiert und optimiert.

Automatische Kleinteilelager verwenden Technologien wie Regalbediengeräte, Förderbänder, automatische Sortiersysteme, Robotik, Scannertechnologien und leistungsstarke Software zur Steuerung und Überwachung des Lagerbetriebs.

Ein automatisches Kleinteilelager optimiert den Lagerprozess durch eine präzise Platzierung und Kommissionierung der Artikel, reduziert die Such- und Wartezeiten, minimiert Fehler und ermöglicht eine schnellere und genauere Auftragsabwicklung.

Die Größe eines Unternehmens ist kein entscheidender Faktor für die Implementierung eines automatischen Kleinteilelagers. Sowohl kleine als auch große Unternehmen können von den Vorteilen eines automatischen Kleinteilelagers profitieren, insbesondere wenn eine hohe Anzahl von Kleinteilen gelagert und kommissioniert werden muss.

In einem automatischen Kleinteilelager sind Sicherheitsmaßnahmen wie Not-Aus-Schalter, Lichtschranken, Sicherheitszonen für den Personalzugang und klar gekennzeichnete Fluchtwege wichtig, um die Sicherheit der Mitarbeiter und den reibungslosen Betrieb zu gewährleisten.

Ja, automatische Kleinteilelager können an individuelle Anforderungen angepasst werden. Sie können entsprechend der Lagerkapazität, Artikelvielfalt und betrieblichen Anforderungen maßgeschneidert gestaltet und konfiguriert werden.

In einem automatischen Kleinteilelager wird spezielle Lagerverwaltungssoftware (LVS) eingesetzt, die den Lagerbestand überwacht, den Materialfluss steuert, Aufträge verwaltet und eine optimale Lagerplatznutzung ermöglicht.

Einsatzkriterien

Automatische Kleinteilelager (AKL) eignen sich besonders für Unternehmen, die eine hohe Anzahl an Kleinteilen lagern und häufig auf diese zugreifen müssen. Insbesondere in Bereichen wie E-Commerce und Produktion, wo eine hohe Anzahl von Bestellungen und Kommissionierungen durchgeführt werden, können AKLs die Effizienz und Genauigkeit der Lagerprozesse verbessern.

Beim Einsatz vom Automatisches Kleinteilelager (AKL), gibt es einige wichtige Faktoren zu berücksichtigen. Zunächst sichergestellt werden, dass das AKL zu den spezifischen Anforderungen passt und die erforderliche Lagerdichte bietet. Eine gründliche Analyse der Lagerbewegungen und Bestände kann helfen, die richtige Größe und Kapazität des AKLs zu bestimmen.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Auswahl der richtigen Steuerungs- und Materialflusstechnologie, die eine effiziente Handhabung und Verwaltung des Lagerbestands gewährleistet. Die Automatisierungsoptionen des AKLs  müssen berücksichtigt werden, und zu entscheiden, welche automatisierten Systeme wie Förderbänder und Kommissioniersysteme am besten geeignet sind.

Zusätzlich sollte der Kunde auch die Sicherheit und Wartungsanforderungen des AKLs berücksichtigen und sicherstellen, dass es den geltenden Normen und Vorschriften entspricht. Eine regelmäßige Wartung des AKLs ist notwendig, um eine effiziente und sichere Lagerung zu gewährleisten.

Schließlich sollte der Kunde auch die zukünftigen Anforderungen seines Lagers berücksichtigen und sicherstellen, dass das AKL erweiterbar und anpassungsfähig ist. Eine gute Planung und Beratung ist unerlässlich, um ein optimales AKL-System zu entwickeln, das den spezifischen Anforderungen des Kunden entspricht.

REFERENZEN

Ihr Projekt mit uns.